VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki
Habilitationsschrift: Designsoziologie. Der erweiterte Designbegriff im Entwurfsfeld der Politischen Theorie und Soziologie

von PD Dr. Yana Milev

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende


[1.] Ymh/Fragment 560 101
Zuletzt bearbeitet: 2023-03-21 17:03:32 WiseWoman
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Wikipedia Megastadt 2008, Ymh

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 560, Zeilen: 101-114, 116 ff.
Quelle: Wikipedia Megastadt 2008
Seite(n): 1, Zeilen: online

27 Als „Megacities“ werden im Allgemeinen Städte bezeichnet, die mehr als drei (beziehungsweise je nach Definition mehr als fünf, acht oder zehn) Millionen Einwohner haben. Von den weltweit 30 größten Megacities liegen allein 20 im asiatischen Raum und in Lateinamerika. Dabei handelt es sich im Einzelnen um: Bagdad, Bangkok, Buenos Aires, Delhi, Dhakar, Istanbul, Jakarta, Karatschi, Kolkata, Manila, Mexiko-Stadt, Mumbai, Ōsaka-Kobe-Kyōto, Peking, Rio de Janeiro, São Paulo, Seoul, Shanghai, Teheran und Tokio-Yokohama. Charakteristisch für Megacities ist die hohe Bevölkerungskonzentration, die zu einer Reihe von Problemen der Exklusion führen. Diese beginnen damit, dass kaum alle Einwohner mit Grundnahrungsmitteln und Trinkwasser versorgt werden können. Landfluchten führen vielfach zu einem massiven Anstieg der Bevölkerung, die schließlich, aufgrund eines nicht bezahlbaren oder nicht zur Verfügung stehenden Wohnraums, in informelle Siedlungen, das heißt randstädtische Elendsviertel, abgedrängt wird. [Entgegen der Illusionen vom reichen Lebensstandard der Städter landen täglich viele Millionen Menschen in Slums, Ghettos und Armutsvierteln.] Im Katastrophenfall sind Evakuierungen in der Stadt bzw. eine Notversorgung der Bevölkerung ausgesprochen schwierig, da die Verkehrsinfrastruktur im Regelfall schon im Normalzustand überlastet ist und zudem oft noch nicht einmal genaue Zahlen über den Bedarf vorliegen, da die in einem Gebiet befindliche Bevölkerung meist nur grob geschätzt werden kann. Die gegenwärtigen Probleme der Megacities sind schon aufgrund ihrer Dimensionen (10 bis 20 Millionen) und ihrer Wachstumsgeschwindigkeit größer als es die Probleme der europäischen und nordamerikanischen Großstädte während der Industrialisierung im 19. Jahrhundert je waren. Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Megastadt [Stand vom 12. März 2014]

Als Megastadt werden im Allgemeinen Städte bezeichnet, die mehr als drei (beziehungsweise je nach Definition mehr als fünf, acht oder zehn) Millionen Einwohner haben. [...]

[...]

Die hohe Bevölkerungskonzentration in Megastädten beziehungsweise megaurbanen Räumen führt zu einer Reihe von Problemen. Diese beginnen damit, dass alle Einwohner mit Grundnahrungsmitteln und Trinkwasser versorgt werden müssen, was oft zu einer massiven Belastung des Umlands führt. Landflucht führt vielfach zu einem massiven Anstieg der Bevölkerungszahl in den Städten. Für diese neu hinzugekommene Bevölkerung steht meist nicht genug Wohnraum zur Verfügung, so dass häufig informelle Siedlungen entstehen.

Im Katastrophenfall ist die Evakuierung der Stadt beziehungsweise die Notversorgung der Bevölkerung ausgesprochen schwierig, da die Verkehrsinfrastruktur im Regelfall schon im Normalzustand überlastet ist und zudem oft noch nicht einmal genaue Zahlen über den Bedarf vorliegen, da die in einem Gebiet befindliche Bevölkerung meist nur grob geschätzt werden kann. Die gegenwärtigen Probleme der Megastädte sind schon aufgrund ihrer Dimensionen (zehn bis zwanzig Millionen) und ihrer Wachstumsgeschwindigkeit größer, als es die Probleme der europäischen und nordamerikanischen Großstädte während der Industrialisierung im 19. Jahrhundert je waren.

Die größten Megastädte der Welt

Von den weltweit 30 größten Megastädten liegen allein 20 im asiatischen Raum und in Lateinamerika. Dabei handelt es sich im Einzelnen um: Bagdad, Bangkok, Buenos Aires, Delhi, Dhaka, Istanbul, Jakarta, Karatschi, Kolkata, Manila, Mexiko-Stadt, Mumbai, Ōsaka-Kobe-Kyōto, Peking, Rio de Janeiro, São Paulo, Seoul, Shanghai, Teheran und Tokio-Yokohama.[1]


1. World Gazetteer: Ballungsräume der Welt

Anmerkungen

Am Ende der Fußnote wird auf die Quelle verwiesen, eine wörtliche Übernahme wird aber nicht gekennzeichnet.

Bemerkenswert ist, dass die Übereinstimmungen mit der hier dokumentierten Version aus 2008 größer ist als mit der als Quelle angegebenen Version von 2014.

Sichter
(Hindemith) Numer0nym



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20230321170315