VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki
Habilitationsschrift: Designsoziologie. Der erweiterte Designbegriff im Entwurfsfeld der Politischen Theorie und Soziologie

von PD Dr. Yana Milev

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende

[1.] Ymh/Fragment 352 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2023-02-10 21:56:25 Hindemith
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Wikipedia National Geospatial-Intelligence Agency 2007, Ymh

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Numer0nym
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 352, Zeilen: 1-13
Quelle: Wikipedia National Geospatial-Intelligence Agency 2007
Seite(n): 1, Zeilen: online
[Der Aufklärungszweig Geospatial Intelligence (GEOINT, wörtlich „raumbezogene Aufklärung“, d. h. Zusammenführung von Geoinformationen mit Objektinformationen des militärischen Nachrichtendienstes) liefert Geoinformationen von Karten und Geodaten bis zu Boden- und] Klimaanalysen, die durch Auswertung kommerzieller, staatlicher und militärischer Quellen, von örtlichen Vermessungen bis hin zu Luft- und Satellitenbildern entstehen.

Am 24. November 2003 bekam die NGA ihren jetzigen Namen und ging somit aus der 1996 gegründeten National Imagery and Mapping Agency (NIMA) hervor. Diese hieß zuvor Defense Mapping Agency (DMA).

Es gibt keine den Aufgaben der NGA genau entsprechende Dienststelle in der deutschen Bundeswehr. Die Aufgabenbereiche Geodäsie, Geografie und Kartografie werden durch das Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr bearbeitet, während für Luftfahrtdaten das Amt für Flugsicherung der Bundeswehr zuständig ist.

Der Aufklärungszweig Geospatial Intelligence (GEOINT, wörtlich „raumbezogene Aufklärung“, d. h. Zusammenführung von Geoinformationen mit Objektinformationen des militärischen Nachrichtendienstes) liefert Geoinformationen von Karten und Geodaten bis zu Boden- und Klimaanalysen, die durch Auswertung kommerzieller, staatlicher und militärischer Quellen, von örtlichen Vermessungen bis hin zu Luft- und Satellitenbildern entstehen.

Am 24. November 2003 bekam die NGA ihren jetzigen Namen und ging somit aus der 1996 gegründeten National Imagery and Mapping Agency (NIMA) hervor. Diese hieß zuvor Defense Mapping Agency (DMA).

Es gibt keine den Aufgaben der NGA genau entsprechende Dienststelle in der deutschen Bundeswehr. Die Aufgabenbereiche Geodäsie, Geografie und Kartografie werden durch das Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr bearbeitet, während für Luftfahrtdaten) das Amt für Flugsicherung der Bundeswehr zuständig ist.

Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite.

Sichter
(Numer0nym), Hindemith


[2.] Ymh/Fragment 352 18 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2023-02-09 04:55:26 Numer0nym
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Wikipedia National Reconnaissance Office 2007, Ymh

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Numer0nym
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 352, Zeilen: 18-26
Quelle: Wikipedia National Reconnaissance Office 2007
Seite(n): 1, Zeilen: online
7. National Reconnaissance Office (NRO)

Wiki.URL http://de.wikipedia.org/wiki/National_Reconnaissance_Office

Official Site:URL: http://www.nro.gov/

Profil/Auftrag:

Die durch Satellitenaufklärung gewonnenen Erkenntnisse dienen verschiedenen Zwecken, wie der internationalen Rüstungskontrolle und Nuklearüberwachung, der Frühwarnung vor militärischen Ereignissen, der Terrorismusbekämpfung, aber auch der Vorbereitung eigener Einsätze. Das Personal des NRO wird zum Großteil von Militär und CIA gestellt, die Kosten dieses Geheimdienstes teilen sich CIA und Verteidigungsministerium. Formell untersteht das NRO einem Direktor, der jedoch dem Direktor der CIA gegenüber weisungsgebunden ist.

Auftrag und Organisation

Die durch Satellitenaufklärung gewonnenen Erkenntnisse dienen verschiedenen Zwecken, wie der internationalen Rüstungskontrolle und Nuklearüberwachung, der Frühwarnung vor militärischen Ereignissen, der Terrorismusbekämpfung, aber auch der Vorbereitung eigener Einsätze.

Das Personal des NRO wird zum Großteil von Militär und CIA gestellt, die Kosten dieses Geheimdienstes teilen sich CIA und Verteidigungsministerium. Formell untersteht das NRO einem Direktor, der jedoch dem Direktor der CIA gegenüber weisungsgebunden ist.

Anmerkungen

Die Quelle ist zwar zu Beginn des Abschnitts als eine von zwei Quellen genannt, Umfang und wörtlicher Charakter der Übernahme sind allerdings nicht gekennzeichnet.

Sichter
(Numer0nym), Schumann



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20230210215720