VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki
Anlegerschutz bei Derivaten

von Dr. Przemyslaw Trubicki

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende

[1.] Pt/Fragment 037 04 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2024-02-03 19:15:16 Schumann
Clouth 2001, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, Pt, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 37, Zeilen: 4-9
Quelle: Clouth 2001
Seite(n): 106, Zeilen: 20 ff.
Demgegenüber zielt das Konzept des Portfoliohedges auf einen ,,institutionalisierten“ Absicherungszusammenhang, der seine Grundlage darin hat, dass unter Risikogesichtspunkten gleichartige oder ähnliche Geschäfte bewusst in einem Portfolio zusammengefasst werden. Diese vorab definierte organisatorische Verbindung tritt an die Stelle der bei Micro– und Macrohedgingstrategien erforderlichen individuellen Zuordnungsentscheidung des Anwenders. Demgegenüber zielt das Konzept des Portfolio-Hedge auf einen „institutionalisierten“ Absicherungszusammenhang, der seine Grundlage darin hat, daß unter Risikogesichtspunkten gleichartige oder ähnliche Geschäfte bewußt in einem abgegrenzten Portfolio zusammengefaßt werden. Diese vorab definierte organisatorische Verbindung tritt an die Stelle der bei Micro- und Macro-Hedging-Strategien erforderlichen individuellen Zuordnungsentscheidung des Anwenders47.

47 S. im einzelnen Scharpf/Epperlein aaO. S. 142 f.; Herzig/Mauritz aaO. S. 153.

Anmerkungen

Die Quelle ist nicht genannt. Kein Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(SleepyHollow02), Schumann


[2.] Pt/Fragment 037 21 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2024-02-03 19:16:36 Schumann
Fragment, Gesichtet, Pt, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Wikipedia Spekulation (Wirtschaft) 2005

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Numer0nym
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 37, Zeilen: 21-25
Quelle: Wikipedia Spekulation (Wirtschaft) 2005
Seite(n): online, Zeilen: online
Der Ausdruck Spekulation bezeichnet die planvolle Handlung einer wirtschaftenden Person, die nach lukrativen, zumeist kurzfristigen Investitionsmöglichkeiten Ausschau hält. Damit unterscheidet sich der Spekulant von einem Spieler. Der Spekulant handelt wohl überlegt, indem er seinen Anlageentscheidungen vornehmlich ökonomische Ursachen und insbesondere die [Analyse von Preisdeterminanten zugrunde legt. Der Spieler hingegen handelt willkürlich ,,auf gut Glück“.] Spekulation in der Wirtschaftssprache ist die planvolle Handlung einer wirtschaftenden Person, die nach lukrativen, zumeist kurzfristigen Investitionsmöglichkeiten Ausschau hält (lat. speculor: ich erspähe).


[...]

Unterscheidung

Damit unterscheidet sich der Spekulant von einem Spieler ("Zocker"): Ersterer handelt wohlüberlegt, indem er seinen Anlageentscheidungen vornehmlich ökonomische Ursachen und insbesondere die Analyse von Preisdeterminanten zugrunde legt. Letzterer hingegen handelt willkürlich, "auf gut Glück".

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Aus "wohlüberlegt" wird "wohl überlegt". (Muss der Arzt die Patienten "gleichbehandeln" oder "gleich behandeln"?)

Sichter
(Numer0nym), Schumann



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20230825202525