VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki
Anlegerschutz bei Derivaten

von Dr. Przemyslaw Trubicki

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende

[1.] Pt/Fragment 017 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2024-04-28 10:13:14 Numer0nym
BauernOpfer, Burghof et al. 1998, Fragment, Gesichtet, Pt, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 17, Zeilen: 1-22
Quelle: Burghof et al. 1998
Seite(n): 284, Zeilen: l. Sp., 1 ff.
Gegen unsystematische Kreditrisiken großer Unternehmen kann sich die Bank auf der Mikroebene absichern.


Das systematische Kreditrisiko ist durch Diversifikation nicht ohne weiteres eliminierbar. Eine unerwartete länder- oder branchenspezifische konjunkturelle Verschlechterung kann zu einer Häufung von Kreditausfällen in den jeweiligen Regionen oder Branchen führen. Banken rufen durch ihre Geschäftspolitik häufig regionale oder industriespezifische Kreditkonzentrationen hervor. Da diese zu beträchtlichen Verlusten führen können, ist das Management des systematischen Kreditrisikos auf Portfolioebene von großer Bedeutung.

In der Literatur wird hervorgehoben, dass branchenbezogene und regionale Risikokonzentrationen besonders durch Kreditderivate abgebaut werden können22, die an einem Korb von zugrunde liegende Instrumenten (Underlyings) oder einen Index anknüpfen. Werden Kreditderivate zur Steuerung des systematischen Kreditrisikos auf Portfolioebene eingesetzt, so ist die geeignete Struktur grundsätzlich nach den gleichen Kriterien auszuwählen wie auf der Mikroebene.

In der Bankenpraxis betrachtet man das Kreditrisiko entweder nur als reines Ausfallrisiko oder als Bonitätsverschlechterungsrisiko für bestimmte Regionen und Branchen. Dementsprechend können nur Credit Defaults Produkte oder zusätzliche Credit Spread und Total Return Produkte gestaltet werden.23 Da zwischen dem Index und dem individuellen Portfolio meist keine vollständige Korrelation besteht, ist bei dem Einsatz von Index Kreditderivaten stets auf das Basisrisiko zu achten.24


21 Burghof/Henke/Rudolph, ZBB 1998, 277, 288.

22 Die Problematik der Kreditderivate wird im Teil B erörtert.

23 Diese Arten von Kreditderivaten werden im Teil B eingehend beschrieben.

24 Burghof/Henke/Rudolph, ZBB 1998, 277.

Gegen unsystematische Kreditrisiken großer Unternehmen kann sich die Bank, wie oben gezeigt, auf Mikroebene absichern.


Das systematische Kreditrisiko ist durch Diversifikation nicht ohne weiteres eliminierbar. Eine unerwartete länder- oder branchenspezifische konjunkturelle Verschlechterung kann zu einer Häufung von Kreditausfällen in der jeweiligen Region oder Branche führen. Banken rufen durch ihre Geschäftspolitik häufig regionale oder industriespezifische Kreditkonzentrationen hervor. Da diese zu beträchtlichen Verlusten führen können, ist das Management des systematischen Kreditrisikos auf Portfolioebene von großer Bedeutung. [...]

Der Abbau branchenbezogener oder regionaler Risikokonzentrationen ist insbesondere durch Kreditderivate möglich, die an einen Korb von Underlyings oder einen Index geknüpft sind. Werden Basket-Kreditderivate zur Steuerung des systematischen Kreditrisikos auf Portfolioebene eingesetzt, so ist die geeignete Struktur grundsätzlich nach den gleichen Kriterien auszuwählen wie auf Mikroebene.

Kreditrisiko-Indizes können entweder nur das reine Ausfallrisiko oder auch das Bonitätsänderungsrisiko für bestimmte Regionen und Branchen widerspiegeln. Dementsprechend können nur Credit-Default-Produkte oder zusätzlich auch Credit-Spread- und Total-Return-Produkte gestaltet werden. Da zwischen dem Index und dem individuellen Portfolio prinzipiell nur eine hohe, aber keine vollständige Korrelation besteht, ist bei Einsatz von Index-Kreditderivaten stets auf das Basisrisiko zu achten.22)


22) Henke/Burghof/Rudolph, 1998.

Anmerkungen

Die Quelle ist zwar in Fn. 21 und 24 genannt, Umfang und Wörtlichkeit der Übernahme gehen daraus jedoch nicht hervor.

Sichter
(SleepyHollow02), Schumann



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20231016185712