VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki
Arbeitnehmerberücksichtigung im Übernahmerecht

von Manja Schreiner

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende

[1.] Msr/Fragment 090 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2023-08-07 13:38:04 WiseWoman
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Maul Muffat-Jeandet 2004, Msr, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Numer0nym
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 90, Zeilen: 1-2
Quelle: Maul Muffat-Jeandet 2004
Seite(n): 232, Zeilen: rechte Spalte, Z. 5 ff.
[Der Begriff ist daher funktional in dem Sinne] auszulegen, dass es insoweit nicht darauf ankommt, welches Organ in dem betreffenden Mitgliedstaat für die betreffende Aufgabe zuständig ist.405

405 Maul/Muffat-Jeandet, AG 2004, 221, 232.

Der Begriff ist daher funktional in dem Sinne auszulegen, dass es insoweit darauf ankommt, welches Organ in dem betreffenden Mitgliedstaat für die betreffende Aufgabe zuständig ist.
Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite.

Die Wörtlichkeit der Übernahme bleibt ungekennzeichnet.

Das eingefügte "nicht" wendet die Aussage unversehens in ihr Gegenteil.

Sichter
(Numer0nym) SleepyHollow02


[2.] Msr/Fragment 090 07 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2023-08-13 11:37:03 WiseWoman
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Merkt 2001, Msr, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 90, Zeilen: 7-12
Quelle: Merkt 2001
Seite(n): 233, Zeilen: 4 ff.
Dahinter steht der Gedanke, dass es die Aktionäre sind, die über den Erfolg und Misserfolg eines Übernahmeversuchs entscheiden sollen und nicht der Vorstand. Zugleich trägt die Neutralitätspflicht der Gefahr Rechnung, dass der Vorstand im Konflikt zwischen den Interessen der Aktionäre und dem eigenen Interesse am Erhalt des Postens eigensüchtig entscheidet.406

406 Merkt, ZHR 165 (2001), 224, 233.

Dahinter steht der Gedanke, dass es die Aktionäre sind, die über den Erfolg oder Misserfolg eines Übernahmeversuchs entscheiden sollen, weil sie die Eigentümer der Gesellschaft sind. Zugleich trägt das Neutralitätsgebot der Gefahr Rechnung, dass der Board im Konflikt zwischen den Fremdinteressen der Aktionäre und dem eigenen Interesse am Erhalt des Arbeitsplatzes eigensüchtig entscheidet.36

36 Gower/Davies, Principles of Modern Company Law, 6. Aufl. 1997, 782 ff.; Davies in: Hopt/Wymeersch (Hrsg.), European Takeovers - Law and Practice, 1992, 195, 199 f.; zum englischen Recht auch Bittner, RIW 1992,182.

Anmerkungen

Die Quelle ist zwar in Fn. 406 genannt, die Wörtlichkeit der Übernahme bleibt jedoch unausgewiesen.

Sichter
(SleepyHollow02) WiseWoman



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20230807133843