VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki
Akzeptanz von Social Media Marketing in der Sanitärbranche

von Dr. Marcus Diedrich

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende

[1.] Mdi/Fragment 024 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2021-03-05 18:02:32 WiseWoman
BITKOM 2012, BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Mdi, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 24, Zeilen: 1-14
Quelle: BITKOM 2012
Seite(n): 9, Zeilen: li. Sp. 7 ff.
[Eine weitere Befragung unter BITKOM-Mitgliedsunternehmen kam zu] dem Ergebnis, dass Social Media Marketing [sic] bereits auf Platz 5 der am häufigsten eingesetzten Marketing-Instrumente vorgerückt ist (nach Corporate Website, Messen und Events, Broschüren und E-Mail-Marketing) - nach Platz 9 im Vorjahr.78

Mit Methoden des Social Media Marketing [sic] können eine Reihe von Marketingzielen des Unternehmens realisiert werden, zum Beispiel

- die Steigerung der Bekanntheit des Unternehmens oder der Marke (Social Branding),
-die Verbesserung des Unternehmens- oder Marken-Images (Online-Reputation),
-die Akquise von Kunden und somit die Umsatzsteigerung (Social Sales),
- die Steigerung der Besucherzahlen auf der Website,
- die Verbesserung der Suchmaschinenergebnisse,
- die Verbesserung der Qualität von Service und Support

oder die Weiter- und Neuentwicklung von Produkten unter Einbeziehung einer Online-Community.


78 Vgl. Bitcom [sic], 2012, Seite 7 f.

Eine weitere Befragung unter BITKOM-Mitgliedsunternehmen kam zu dem Ergebnis, dass Social Media Marketing bereits auf Platz 5 der am häufigsten eingesetzten Marketing-Instrumente vorgerückt ist (nach Corporate Website, Messen und Events, Broschüren und E-Mail-Marketing) – nach Platz 9 im Vorjahr.8

Mit Methoden des Social Media Marketing können eine Reihe von Marketingzielen des Unternehmens realisiert werden, z.B.

  • die Steigerung der Bekanntheit des Unternehmens oder der Marke (Social Branding),
  • die Verbesserung des Unternehmens- oder Marken-Images (Online-Reputation),
  • die Akquise von Kunden und somit die Umsatzsteigerung (Social Sales),
  • die Steigerung der Besucherzahlen auf der Website,
  • die Verbesserung der Suchmaschinenergebnisse,
  • die Verbesserung der Qualität von Service und Support (vgl. Kapitel 3.7)
  • oder die Weiter- und Neuentwicklung von Produkten unter Einbeziehung einer Online-Community (Crowdsourcing oder Co-Creation).

8 BITKOM: Marketingbudgets und -maßnahmen in der ITK-Branche, Umfrage unter BITKOM-Mitgliedsunternehmen (3. Auflage, November 2011)

Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite.

Die Quelle ist zwar in Fn. 78 (mit falscher Seitenzahl) genannt, doch bleibt die Wörtlichkeit der Übernahme ungekennzeichnet. Kein Eintrag im Literaturverzeichnis für Bitcom 2012.

Sichter
(Schumann) Mendelbrno



vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20210129163347