VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 45, Zeilen: 08-15
Quelle: Wenner 2006
Seite(n): 5-6, Zeilen: S.5, 29-30 und S.6, 1-9
ROS entstehen als Nebenprodukte in der mitochondrialen Atmungskette und bei anderen Prozessen, bei denen molekularer Sauerstoff metabolisiert wird. O2.- entstehen durch die Übertragung eines Elektrons auf molekularen Sauerstoff. Diese tragen dann zur Bildung weiterer reaktiver Sauerstoffspezies wie H2O2, OH. oder ONOO- bei. Dabei ist H2O2 an sich ein wenig reaktives, ungeladenes Molekül, das Membranbarrieren durchqueren und in den Zellkern diffundieren kann. H2O2 reagiert allerdings mit zweiwertigem Eisen in der Fenton-Reaktion zu Hydroxylradikalen und dreiwertigem Eisen (Fe2+ + H2O2 → Fe3+ + OH. + OH-) (Kamata und Hirata, 1999).

Kamata H, Hirata H (1999), Redox regulation of cellular signalling. Cell Signal Review 11: 1-14

[Seite 5]

ROS entstehen als Nebenprodukte in der mitochondrialen Atmungskette und bei anderen Prozessen, bei denen molekularer Sauerstoff metabolisiert wird. [...]

[Seite 6]

Durch die Übertragung eines Elektrons auf molekularen Sauerstoff entstehen Superoxid-Anionen (O2•-). Diese tragen dann zur Bildung weiterer Sauerstoffspezies wie Wasserstoffperoxid (H2O2), Hydroxylradikale (OH) oder Peroxynitrit (ONOO-) bei. Dabei ist H2O2 an sich ein wenig reaktives, kleines, ungeladenes Molekül, das Membranbarrieren durchqueren und in den Zellkern diffundieren kann. H2O2 reagiert allerdings mit zweiwertigem Eisen in der Fenton-Reaktion zu Hydroxylradikalen und dreiwertigem Eisen (Fe2+ + H2O2 → Fe3+ + OH + OH-) (Review: Kamata und Hirata 1999).


Kamata, H. and H. Hirata (1999). "Redox regulation of cellular signalling." Cell Signal 11(1): 1-14.

Anmerkungen

Keinerlei Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1