VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki
Forum: Übersicht > Kampfbegriffe in der Presse
Im Forum ist kein Raum für persönliche Angriffe: VP:KPA. Alle Beiträge im Forum sind Meinungsäußerungen der jeweils Beitragenden und deshalb zu signieren (vier Tilden an das Ende des Beitrags setzen: ~~~~). Weitere Tipps zum Forum finden sich unter VP:Forum, Hinweise zur Moderation unter VP:Moderation.


Zum Zeitartikel:

Was immer auch der Verfasser des Artikels eigentlich ausdrücken will oder nicht, als "Zeit"-Leser hatte ich etwas mehr erwartet bei den Formulierungen:


"Plagiatsjäger"

Ein netter Begriff, dann sind - aufgrund ihres Berufes - Lehrer/Hochschullehrer schon eh und je "Hardcore Fehlerjäger" (Diktate, Klassenarbeiten, ...) und "Plagiatschnüffler" bzw. "-jäger". Vermutlich "jagen" dann Schüler hinter guten oder besseren Noten her, "Schnäppchen" werden gejagt mit dem extra für die Stadt hergestellten, weichgespülten "Jagd"-Geländewagen. Die Presse "jagte" hinter dem Gründer von VroniPlag her, die Plagiatoren jagten dem Doktortitel (mit verbotenen synthetischen Kampfstoffen) und vor allem den damit verbundenen Möglichkeiten hinterher .... Also wenn Ihr mich fragt, alles "Plakative" ist und bleibt zwar auffällig aber auch extrem flach. Deshalb hatte ich mir von der Zeit wesentlich mehr erwartet, zumindest mal ein anderes "Plakat" und nicht nur ein mittlerweile uraltes, das bei allem schon verwendet wird und worden ist (Fussball: seit 50 Jahren: Tor"jäger", im Krimalbereich mind. seit 50 Jahren: Verbrecher"jagd", in Artikeln, in Literatur: "jagt hinter dem Glück her", "Schürzenjäger", .... )


Damit es mal noch andere "Plakate" gibt, bitte ich Euch um paar Vorschläge, hier schon mal meine:


1) die "Kampf" - Metapher fehlt noch:

- "APK" Anti-Plagiats-Kämpfer


2) ... und die Verbindung von "Kampf" und "Untergrund":

- "APG" - Anti-Plagiats-Guerilla


3) Oder wie wär es mit etwas in Anlehung an Verbrecher-Organisationen/Institutionen?

- "Plasi" Plagiats-Sicherheits Dienst

- "APF" Anti-Plagiats-Fraktion


4) Oder mal alles ein bisschen sachlicher, aber dennoch reiserisch, da Anspielung auf die Polizei?

- "APE" - Anti-Plagiats-Einheit


5) Oder das Mittelalter, das ist doch immer gut für die schlimmsten Begriffe:

- Plagiatoren-Verfolger

- Plagiatoren-Verbrenner

- Plagiatoren-Henker


6) Oh, und dann gibt es noch andere üble Zeiten in der Geschichte:

- ______

(das überlasse ich den, sorry wenn ich es so deutlich sage, den Geistesgestörten, die hier im Forum auftauchen und meinen, sie müßten mit den schlimmsten Verbrechen der Menschheitsgeschichte hier "auftrumpfen", weil sie damit die größtmögliche Katastrophe noch reinnehmen müssen.)


Also, falls Euch noch ein paar flache Plakate einfallen, bitte hier posten!


Es grüßt herzlichst Groß-Inquisitor PlagiatorWatch 07:46, 30. Aug. 2011 (UTC)


Wie wäre es mit der "PLVF" Plagiatsjäger Volksfront, vermutlich einer Abspaltung und jetzt verfeindet mit der Volksfront der Plagiatjäger "VFPJ". Motto "Plagiatores eunt domus" oder vielleicht doch "Plagiatori ite domum" ;-) 84.63.104.74 14:06, 30. Aug. 2011 (UTC)

"Oh, I hate the plagiarists already!"
"You don't really hate the plagiarists."
"I do!"
"Oh yeah? How much?"
"A lot!"
...
"Ok, you're in."
Martin Klicken 14:22, 30. Aug. 2011 (UTC)

(aus dem Thread "Wer ist Arne Heller?" hierher verschoben Martin Klicken 07:51, 30. Aug. 2011 (UTC))




Kann man meinen Beitrag auch wieder zurück verschieben? Mir ist die gesamte Presse nicht so wichtig, ich fand nur den im Thread "Wer ist A.H." diskutierten Presseartikel des Blattes "Die Zeit" etwas seltsam platt, was sich schon in der plakativen Wortwahl äußert.


Hinzu kommt die Erwähnung eines "Sachkenners". Das ist natürlich die Krönung: was ist ein Sachkenner? Jemand der die Sachlage kennt? Oder jemand, der eine Sachlage auch z.B. rechtlich oder politisch oder wissenschaftlich zu deuten weiß? Oder beides?

Es entbehrt nicht einer gewissen Komik, dass ausgerechnet dieser angebliche "Sachkenner" lt. des Artikels sogar ein noch platteres Beispiel bemüht: Das Klischee "Rentner" und "Falschparker".

Ja, es geht um Rentner, die vor lange Weile nichts zu tun haben. Und es geht um Knöllchen i.H.v. 5,- EUR. Und es geht um einen einzigen Parkfehler. Und es geht darum, dass das Falschparken ja dem Falschparker einen Vorteil von ein paar Euro verschafft. Hm, schön, aber was hat das mit der "Sache" Plagiat zu tun. Die einzige Parallele ist doch, dass im einen Fall die Polizei eingeschaltet wird und im anderen eventuell die Uni. Also, Hut ab, ich hoffe, dieser "Sachkenner" war kein dieser Rentner und der auch noch meint, alle anderen ticken genauso wie er.... :-)

PlagiatorWatch 08:21, 30. Aug. 2011 (UTC)


PS:

die Liste mit plakativen Begriffen war ebenfalls nicht für die allgemeine Presse bestimmt, von der halte ich sowieso nichts, sondern für "Die Zeit", damit sie nicht so armselig mit einem einzigen plakativen Begriff auskommen muss. Wie gesagt, losgelöst davon, was auch immer Autor des Artikels ausdrücken will oder nicht, ob er Plagiate gut findet oder auch nicht, etc., "Die Zeit" sollte sich um Himmels Willen von ihm trennen. Obwohl ich "Die Zeit" sehr schätze, aber ich sag es ganz offen: So einen handwerklich schlechten Artikel habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Die Redaktion muss wohl irgendwie eingespart worden sein.

PlagiatorWatch 08:37, 30. Aug. 2011 (UTC)


Klar, es ist ein Wiki. Verschieb es zurück zu "Wer ist Arne Heller?" oder "ZEIT-Artikel zu AH" - wäre aber in meinen Augen schön, wenn wir ruhig die Themen ein wenig getrennt besprechen könnten. Zur "Auffrischung" einer Diskussion offtopic? :) Na ich weiß nicht. Aber ja, klar, verschieb es gern zurück und entferne diesen Eintrag dann bitte. Martin Klicken 08:43, 30. Aug. 2011 (UTC)

_________________________________________

Also, das Plagiatorwatch/Tacheles/Erich_hat_den_Längsten/vermutlich weitere Nicks hat doch eh sein eigenes wiki namens 'PlagiatorWatch'. Soll er sein Zeugs doch dort posten.

Peter Paul Rübe 88.16.177.64 13:21, 30. Aug. 2011 (UTC)


@ Peter Paul Rübe 88.16.177.64

.:-)))

Bin mit meinem Wiki übrigens sehr zufrieden!

Zum besseren Verständnis: Plagiatorwatch ist eine Einmannklitsche.

88.16.177.64 18:36, 30. Aug. 2011 (UTC) Peter Paul Rübe

Und geben Sie es zu, in Wirklichkeit können Sie die Plagiatoren auch nicht ausstehen!

Und wie wär's, wenn Sie mal Ihre eigenen Vorschläge umsetzen würden? Sie können Wikis eröffnen (z.B. 'OffTopic' und 'IchFindePlagiierenNichtSchlimm') und dann dort Ihr - wie sie es nennen - "Zeugs" posten. :-)

PlagiatorWatch 17:53, 30. Aug. 2011 (UTC)


@ Martin Klicken

Das Thread-Thema "Kampfbegriffe in der Presse" klingt ja interessant. Das wäre vielleicht wirklich einen extra Thread wert. Der Titel für die Beiträge hier müsste aber wohl lauten "Kampf- und andere Begriffe für VroniPlag-Teilnehmer, die noch in der Presse fehlen".

PlagiatorWatch 17:53, 30. Aug. 2011 (UTC)


Hier die aktuelle Liste für "Die Zeit", wie man die Teilnehmer des VroniPlags-Wikis noch bezeichnen könnte, wenn es einem in erster Linie um plakative Bezeichnungen geht:


1) "APK" Anti-Plagiats-Kämpfer

2) "APG" - Anti-Plagiats-Guerilla

3) "Plasi" Plagiats-Sicherheits Dienst 4) "APF" Anti-Plagiats-Fraktion

5) ) Anti-Plagiats-Einheit

6) Plagiatoren-Verfolger

7) Plagiatoren-Verbrenner

8) Plagiatoren-Henker

9) Plagiats-Exorzisten

10) _________________ (möchte ich gar nicht tippen, kann sich jeder bitte für sich denken, Begriffe aus einer der übelsten Zeiten in der Geschichte) 11) "PLVF" Plagiatsjäger Volksfront (Vorschlag von: 84.63.104.74 )

12) "VFPJ" Volksfront der Plagiatjäger " (Vorschlag von: 84.63.104.74 )

13) ....


Wer noch etwas auf Lager hat, nur heraus damit!

Wie wär's mit einem "Club junger Denunzianten" CJD? Oder "Deutscher Petzer Verein" DPV? Vielleicht im Zusammenschluss mit dem Rentnerclub "Verein der Falschparker-Anzeiger": Verein der Falschparker- und Plagiierer-Anzeiger? Die Rentner in ihren Ohrensesseln haben bestimmt mehr Zeit, sich die Doktorarbeiten durchzulesen. Das hält die auch geistig fitter als die TV-Sendungen von RTL und Co.

Oder wie wär es mit diesen unseligen Begriffen von George W. Bush: so was wie "Crusade"? Plagiats-Crusade oder so ähnlich ...

Oder liebe "Die Zeit"-Reporter, wie wär es mal bei den Hippies "abzukupfern": "Make love, not plagiates" !

Musikalisch untermauert mit "All we are saying, give plagiates no chance".


Also, wer noch eine Begriff dazu beisteuern kann her mit, falls nicht, auch kein Problem, früher oder später wird mal wieder jemand aufkreuzen, um seine Empörung über VroniPlag auszudrücken und voller Insbrunst etwas "Schönes" von sich zu geben.


PlagiatorWatch 17:53, 30. Aug. 2011 (UTC)