VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki
(Typo)
 
Zeile 11: Zeile 11:
   
 
:::Lieber HgR, ich würde mich gerne auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren können. Das fällt mir, evtl. auch anderen, nicht immer leicht, wenn Du hier zu Themen, die man rein sachlich besprechen kann, die Leute persönlich anpfeifst, Weisungen ausgibst, wer mal einen Gang zurückzuschalten hat usw. Bitte versuche, die Inhalte in den Mittelpunkt zu rücken. Deine Beiträge zu einer sachlichen Zusammenarbeit würden in meinen Augen sehr davon profitieren, wenn Du auch uns "eine längere Leine" lässt, gerade in Fragmentsdiskussionen. [[Benutzer:Klicken|Martin Klicken]] 09:34, 22. Aug. 2011 (UTC)
 
:::Lieber HgR, ich würde mich gerne auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren können. Das fällt mir, evtl. auch anderen, nicht immer leicht, wenn Du hier zu Themen, die man rein sachlich besprechen kann, die Leute persönlich anpfeifst, Weisungen ausgibst, wer mal einen Gang zurückzuschalten hat usw. Bitte versuche, die Inhalte in den Mittelpunkt zu rücken. Deine Beiträge zu einer sachlichen Zusammenarbeit würden in meinen Augen sehr davon profitieren, wenn Du auch uns "eine längere Leine" lässt, gerade in Fragmentsdiskussionen. [[Benutzer:Klicken|Martin Klicken]] 09:34, 22. Aug. 2011 (UTC)
::::Ich versteh in schon, den HgR :-) und seine Anmerkung war ja hilfreich. [[Benutzer:Hindemith|Hindemith]] 10:40, 22. Aug. 2011 (UTC)
+
::::Ich versteh ihn schon, den HgR :-) und seine Anmerkung war ja hilfreich. [[Benutzer:Hindemith|Hindemith]] 10:40, 22. Aug. 2011 (UTC)
 
:::::Ich versteh es auch. Persönlich denke ich, wir sollten uns eine Art angewöhnen, die auch dann noch funktioniert, wenn plötzlich 20 oder mehr neue Mithelfer reinkämen und mithelfen würden. Das ist einfach ein Wunsch, dass wir uns auf die sachlichen Inhalte konzentrieren. [[Benutzer:Klicken|Martin Klicken]] 10:48, 22. Aug. 2011 (UTC)
 
:::::Ich versteh es auch. Persönlich denke ich, wir sollten uns eine Art angewöhnen, die auch dann noch funktioniert, wenn plötzlich 20 oder mehr neue Mithelfer reinkämen und mithelfen würden. Das ist einfach ein Wunsch, dass wir uns auf die sachlichen Inhalte konzentrieren. [[Benutzer:Klicken|Martin Klicken]] 10:48, 22. Aug. 2011 (UTC)
 
::::::Was sachliche Inhalte sind, das entscheidest nicht Du, lieber Klicken, sondern die Sachlage. Hier jedenfalls ging es um eine reine Sachfrage, höflich vorgetragen, gezielt an eine bestimmte Person gerichtet. Diese Person, dazu noch -willkommenerweise- Drhchc haben darauf beide ebenso sachlich, höflich und gezielt geantwortet. Damit war es erledigt. Es versteht sich von selbst, dass ich mich dafür noch kurz bedanke.
 
::::::Was sachliche Inhalte sind, das entscheidest nicht Du, lieber Klicken, sondern die Sachlage. Hier jedenfalls ging es um eine reine Sachfrage, höflich vorgetragen, gezielt an eine bestimmte Person gerichtet. Diese Person, dazu noch -willkommenerweise- Drhchc haben darauf beide ebenso sachlich, höflich und gezielt geantwortet. Damit war es erledigt. Es versteht sich von selbst, dass ich mich dafür noch kurz bedanke.

Aktuelle Version vom 22. August 2011, 11:22 Uhr

"verschleiernd, da neben der Quelle der wörtlichen Uebernahme weitere Quellen angegeben sind."


Lieber Hindemith, lieber Klicken, ich vermag Euch hier (mal wieder ?) nicht zu folgen. Was ist denn das für eine Argumentation - ungültig weil mehrfach. Die Verschleierungsabsicht ist doch in so einem Fall entweder nachrangig (wenn sie vorlag) oder eine Unterstellung (wenn nicht). Er hat zumindest an dieser Stelle korrekt paraphrasiert. Das muss er als Jurist dürfen. Hindemith, nimm bitte einen Gang zurück. Alles klar. :) Gruß HgR 05:19, 22. Aug. 2011 (UTC)

Hallo HgR, ich hab erst Deinen Kommentar gelesen, dann das Fragment angeschaut, dann den Kommentar im Fragment. Ich stelle fest: Es handelt sich hier um ein klares Plagiat. Das einfachste Kriterium ist doch immer: Gibt der Autor den Gedanken für seinen eigenen aus, bzw. weist er ausreichend nach wo er ihn er hat. Tut er nicht. Er übernimmt zusätzlich eine Referenz aus der Quelle, um vermutlich eine größere Quellenvielfalt vorzutäuschen. Meine Vermutung ist, dass Du, HgR, das Fragment nicht gelesen hast, sondern nur den Kommentar dazu? Der könnte in der Tat verbessert werden. Mach doch einen Vorschlag! Oder liege ich mit meiner Analyse ganz falsch? (PS: Ich habe weder Ah noch Quelle im Original angeschaut, drum gibts von mir keine Sichtungs-Signatur) Drhchc 06:30, 22. Aug. 2011 (UTC)
Nachtrag: Korrekt zu paraphrasieren ist selbstverständlich erlaubt, würde aber bei so einem langen Absatz losgehen mit etwas wie "Nach Martens muss die Überwachung muß für jene Konzernbereiche weniger intensiv ausgeübt werden ..." und enden auf "...dieser Überwachungsaufgabe widmen muß. [Martens_1995]". Ah verwendet hier eine Einzel-Wort-Tausch-Technik ohne an der argumentativen Reihenfolge etwas zu drehen: Verschleierung oder BauernOpfer, beides geht. So scharf sind die Plagiatskategorien leider nicht trennbar. Drhchc 06:34, 22. Aug. 2011 (UTC)
Danke fuer die Kommentare: ich glaube auch, dass dies ein klares Plagiat ist, habe jetzt die Anmerkungen geaendert, sie waren tatsaechlich missverstaendlich -- das Hauptproblem ist ja nicht, dass es mehrere Quellenangaben gibt, sondern wie Drhchc richtig sagt, dass es fuer den Leser nicht klar ist, dass all dies fast woertlich uebernommen ist. Die zusaetzlichen Quellenangaben sind ein Nebenaspekt Hindemith 07:31, 22. Aug. 2011 (UTC)
Jaaa ... Ihr habt wohl beide recht ... irgendwie. Die Un-Begründung "Verschleiernd, da mehr als eine Quelle" (sinngemäß) ist jetzt weg. Der neue Kommentar ist weitaus klarer. Ich würde das Fragment immer noch als "verdächtig" einordnen, aber eine Änderung in "Bauernopfer" oder "Verschleierung" akzeptieren. Ich frage mich nur manchmal, wißt ihr, wie streng soll man sein. Bin wohl bereit, eine längere Leine zu lassen, wahrscheinlich weil ich das alles drei Jahre lang selbst durchlitten habe. Danke Euch beiden für die ausführliche Antwort!! :) HgR 08:18, 22. Aug. 2011 (UTC)
Lieber HgR, ich würde mich gerne auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren können. Das fällt mir, evtl. auch anderen, nicht immer leicht, wenn Du hier zu Themen, die man rein sachlich besprechen kann, die Leute persönlich anpfeifst, Weisungen ausgibst, wer mal einen Gang zurückzuschalten hat usw. Bitte versuche, die Inhalte in den Mittelpunkt zu rücken. Deine Beiträge zu einer sachlichen Zusammenarbeit würden in meinen Augen sehr davon profitieren, wenn Du auch uns "eine längere Leine" lässt, gerade in Fragmentsdiskussionen. Martin Klicken 09:34, 22. Aug. 2011 (UTC)
Ich versteh ihn schon, den HgR :-) und seine Anmerkung war ja hilfreich. Hindemith 10:40, 22. Aug. 2011 (UTC)
Ich versteh es auch. Persönlich denke ich, wir sollten uns eine Art angewöhnen, die auch dann noch funktioniert, wenn plötzlich 20 oder mehr neue Mithelfer reinkämen und mithelfen würden. Das ist einfach ein Wunsch, dass wir uns auf die sachlichen Inhalte konzentrieren. Martin Klicken 10:48, 22. Aug. 2011 (UTC)
Was sachliche Inhalte sind, das entscheidest nicht Du, lieber Klicken, sondern die Sachlage. Hier jedenfalls ging es um eine reine Sachfrage, höflich vorgetragen, gezielt an eine bestimmte Person gerichtet. Diese Person, dazu noch -willkommenerweise- Drhchc haben darauf beide ebenso sachlich, höflich und gezielt geantwortet. Damit war es erledigt. Es versteht sich von selbst, dass ich mich dafür noch kurz bedanke.
Und dann kommst Du. Mal wieder. Du weißt ganz genau, dass ich Schwierigkeiten habe mit deiner rein emotionalen Art. Ich darf Dich meinerseits doch sehr bitten, sachlich zu bleiben, so schwer es Dir auch fällt. Worte wie "anpfeifen" - der neueste Klicken für meine Sammlung - haben hier auf Vroniplag nichts verloren. Gar nichts. HgR 10:55, 22. Aug. 2011 (UTC)