VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki

Plagiatsvorwürfe: zusätzliches Material[]

Hinweise bitte unter Jahr des Plagiatsvorwurfs einsortieren. Eingearbeitete Hinweise sind teilweise weiter unten archiviert.

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2016[]

  • [1] eingearbeitet --Singulus (Diskussion) 17:23, 15. Mai 2016 (UTC)
  • Falls Du den Schwerpunkt der Doku explizit auf den dt.-sprachigen Raum ausweiten willst, würde sich gut anbieten: [2], [3], [4] -- Schumann (Diskussion) 20:51, 20. Jan. 2017 (UTC)

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2015[]

  • Ohne Wissenschaftsbezug: [5], [6], [7]
  • Peru: [8], [9] ("Der Oberste Wahlgerichtshof signalisierte Ende Januar, dass Acuña seine Kandidatur auch wegen dieses Vergehens verlieren könnte.")
  • [10], [11]
  • [12]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2014[]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2013[]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2012[]

  • [30], [31]
  • [32], [33] - Einige Würzburger Zahnmedizin-N.N.s; dazu wurde schon 2012 einiges publik - evtl. für Deine Slg. geeignet? -- Schumann (Diskussion) 17:07, 1. Apr. 2015 (UTC)

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2011[]

  • Eine Übersicht über den Stand von 20 Plagiatsvorwürfen aus dem Jahr 2011: [34] Singulus (Diskussion) 07:44, 14. Nov. 2013 (UTC)

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2010[]

  • Hegemann: WP zu den viel diskutierten Plagiatsvorwürfen gegen Axolotl Roadkill eingearbeitet, Singulus (Diskussion) 16:53, 31. Okt. 2013 (UTC)
  • Bisher anscheinend übersehen: [42], [43], [44], [45], [46], [47], [48]. -- Schumann (Diskussion) 13:44, 10. Okt. 2014 (UTC) Danke, Charité-Festschrift ist eingearbeitet. --22:03, 10. Okt. 2014 (UTC)

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2009[]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2008[]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2007[]

  • Österreich: http://derstandard.at/2840088 http://derstandard.at/2839021 Hubert Biedermann
  • Ziegler: Sachbuch, das nach P-Vorwurf zurückgezogen und eingestampft wurde: [51] -- Schumann (Diskussion) 22:29, 15. Okt. 2013 (UTC) Betroffene Publikation: [52] eingearbeitet, Singulus (Diskussion) 17:35, 31. Okt. 2013 (UTC)
  • Sachbuchrez. (Totalverriss mit implizitem P-Vorwurf): "Seltsam aufschlussreich und fehlerfrei sticht nur ein Kapitel hervor, das dem Management der französischen Staatsbetriebe gewidmet ist. Kein Wunder: Diese fünf Buchseiten sind nahezu wörtlich aus einer Wirtschaftsreportage der ZEIT (Nr. 3/06) übernommen. Einziger Irrtum: Die Quelle fehlt." betroffene Publikation-- Schumann (Diskussion) 22:29, 15. Okt. 2013 (UTC) eingearbeitet, Singulus (Diskussion) 17:23, 31. Okt. 2013 (UTC)
  • (Meldung, bezieht sich auf Fachaufsatz von 1993 [also doch eher was für Historioplag?)]: Gottinger [53] (zu dem dürfte es etliches geben - sogar ein GottiPlag Wiki! - und auch bei WP ist ihm ein Abschnitt gewidmet, WW weiß dazu sicher mehr zu sagen]-- Schumann (Diskussion) 22:29, 15. Okt. 2013 (UTC)

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2006[]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2005[]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2004[]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2003[]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2002[]

Plagiatsvorwürfe im Jahr 2001[]

Plagiatsvorwürfe in anderen Ländern[]

Frankreich[]

Österreich[]

  • Österreich: Klagenfurter Diss., auf die Stefan Weber 2004 (Diss. von 2004, aber Plagiatsvorwurf im Jahr 2006, Singulus (Diskussion) 16:32, 2. Nov. 2013 (UTC)) in einem Heise-Artikel mit PDF-Link hinweist (Link funktioniert zwar nicht mehr, aber mit dem dort erkennbarem Titel "Neue Technologien als Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung" lässt sich die Autorin hier angegeben finden. Via KVK lässt sich die Arbeit übrigens nicht (mehr?) in Österreich ermitteln, gab es hier womöglich eine Aberkennung? -- Schumann (Diskussion) 22:29, 15. Okt. 2013 (UTC)
  • Wenn Du gerade dabei bist, würde sich anbieten, auch noch den österr. Fall Hahn einzuarbeiten ([56], [57], [58]), der schon 2007 begann. -- Schumann (Diskussion) 20:14, 23. Aug. 2014 (UTC)

Polen[]

  • [59] - Peter Oliver Loew: Stückwerk: Was wissen wir über die Geschichte Danzigs im 19. und 20. Jahrhundert?, in: Markus Krzoska/Isabel Röskau-Rydel (Hrsg.): Stadtleben und Nationalität. Ausgewählte Beiträge zur Stadtgeschichtsforschung in Ostmitteleuropa im 19. und 20. Jahrhundert, München 2006, S. 47-66, hier S. 60: "[...] Miescie Gdansku 1920-1939 [Die 'Eigenen' und die 'Fremden' in der Freien Stadt Danzig 1920-1939], Torun 2001. Der Autorin wurde nach der Veröffentlichung der Arbeit nachgewiesen, aus anderen Arbeiten abgeschrieben und Angaben benutzter Archivalien gefälscht zu haben: der Doktortitel wurde ihr daraufhin aberkannt und sie verlor ihre Stellung am Historischen Institut der Universität Danzig.") Plagiat demnach: [60] -- Schumann (Diskussion) 22:29, 15. Okt. 2013 (UTC)


Russland[]

  • Schon klar, Du legst den Schwerpunkt auf Deutschland - andererseits wird es aber auch nicht so häufig bekannt, dass Ktg noch getoppt wird, hier in Russland lt. [61] ... -- Schumann (Diskussion) 17:37, 2. Feb. 2014 (UTC)

Schweiz[]

Slowenien[]

  • [62] - kein dt. Fall, dennoch interessant (sofern kein schlechter Aprilscherz)? -- Schumann (Diskussion) 17:07, 1. Apr. 2015 (UTC)

Verschiedene Länder[]

Wenn Du nach weiteren Fällen/Vorwürfen anderer Länder auf die Pirsch gehen willst, dürfte sich etwa zu

noch etliches extrahieren lassen.
Und wenn man nur mal "plagiarism" (evtl. + "academcic") als Suchbegriff bei Google News eingibt, erfährt man nicht nur

-- Schumann (Diskussion) 19:51, 3. Nov. 2013 (UTC)

Will Dich ja keinesfalls vom weiteren Mah-Sichten (danke!) abhalten ;-), aber das hier wäre wohl noch was für Deine Liste:

  • [64]:
    • "Nebraska's Lee Terry became the second Republican in the US Congress to be caught plagiarizing in half as many months"
    • "[...] Kentucky Senator Rand Paul, faced numerous accusations of failing to properly cite in a number of his publications [...]"
    • "Iranian President Hassan Rouhani appears to have plagiarized a well-known Islamic legal scholar's book in the abstract to his PhD dissertation."
    • [am Rande: "Even Harvard has had it's own brush with plagiarism, when roughly 125 students were suspected of copying each other's final exams in the class, believe it or not, Introduction to Congress."]
  • [67]:
    • "Joe Biden was forced to withdraw from the 1988 Democratic presidential primaries when he was caught lifting autobiographical passages from the speeches of the British Labour Party leader Neil Kinnock. That was classic plagiarism [...]"

-- Schumann (Diskussion) 16:56, 8. Dez. 2013 (UTC)


Archiv[]

Archiv 2013: Brainstorming zum Seiteninhalt[]

Zwei Anregungen, beide nicht dringend:

1. Fokusverschiebung von der Person zum Text könnte man dadurch erzielen, dass die Abschnitte statt per Autorenname jeweils durch eine bibliografische Kurzangabe betitelt werden, etwa "Steinmeier 1991" statt "Frank-Walter Steinmeier". – Der Änderungsvorschlag wirkt vielleicht kleinkariert, schafft in meinen Augen aber ein Stück zusätzliche Neutralität und sollte niemandem wehtun.
2. Mit der Gefahr der Aufblähung verbunden wäre die Ausweitung der Seite auf öffentliche Plagiatsbefunde allgemein. Ich meine hiermit die Ergänzung um die höchst problematischen negativen Palgiatsbefunde ("Text enthält keine Plagiate/ist plagiatsfrei"). Aus dem Bauch heraus würde ich schätzen, dass es solche in den letzten Jahren in der Größenordnung "einstellig" gegeben hat.

Mit besten Grüßen (an alle) -- erbSenzahl 13:16, 10. Okt. 2013 (UTC)

Danke für die Anregungen. Zu 1: ist bereits umgesetzt. Zu 2: Im Vortext ist klargestellt, dass es sich nicht um Befunde, sondern (eventuell unberechtigte) Vorwürfe handelt. Ein Selektionsproblem bleibt natürlich. Da muss man sich wohl vorläufig auf den Filter des/der Beitragenden verlassen. Man kann ja nicht jeden Plagiatsvorwurf, den irgendjemand irgendwo loslässt, dokumentieren. Beispielsweise reicht mir der einsame Rufer in der Internetwüste nicht, aber wenn diese Kritik von der seriösen Presse oder Literaturkritik aufgegriffen würde, dann wäre es schon beachtens- und dokumentationswert. Singulus (Diskussion) 16:49, 10. Okt. 2013 (UTC)
Dankeschön. Zu 2: Ziehe ich zurück. Ich hab auch missverständlich formuliert geschrieben: Mit "Plagiatsbefunde allgemeine" meinte ich auf keinen Fall eine niedrige Selektionshörde, sondern die Ergänzung der bislang gesammelten "Plagiatsvorwürfe" = "positive Befunde" um "Plagiatsfrei-Gütesiegel" = "Negativ-Befunde". – Ergänzend zu den von ProfNetKamenz veröffentlichten Berichten und Stellungnahmen: Hab leider vergessen, die Fassung vom 6. Oktober bei webcitation einzutragen. Bei Interesse sollte man die vielleicht auch lokal archivieren. Für Schavan gibt es mind. 2 Fassungen des Prüfberichts (In Erinnerung habe ich noch eine dritte Variante, die finde ich bei mir aber nicht mehr, kann sein, dass ich mich vertue.) Und auch die Reaktion auf Kritik am Steinmeier-Bericht wurde unter alter URL durch ein geändertes/erweitertes Dokument ersetzt. ... kein weiterer Kommentar -- erbSenzahl 13:23, 12. Okt. 2013 (UTC)
hallo singulus, wenn du die guttenplag-diskussion `durchscrollen` magst, solltest du dort manche weitere fälle, die dort immer mal wieder und seit geraumer zeit gepostet wurden (jedoch nie systematisiert/strukturiert wurden), finden. aktuell zb. hier und hier. gruß 195.46.44.95 17:36, 16. Okt. 2013 (UTC)
Danke, vor allem für die beiden konkreten Hinweise. Bald wird es eingearbeitet. 19:10, 16. Okt. 2013 (UTC)
Inzwischen habe ich mir diese Fälle angesehen. Dabei geht es um andere Formen wissenschaftlichen Fehlverhaltens wie z. B. Datenfälschung. Damit die Dokumentation nicht gesprengt wird, werde ich mich auf Plagiate konzentrieren. Singulus (Diskussion) 17:53, 18. Okt. 2013 (UTC)
gerne kopiert - braucht gar keine eile. nachtrag: auch die diskussionsseite des wissenschaflichepraxis-wikis sollte einiges für dich bereithalten, wie z.b. hier und, als ausläufer des promotionsskandals, hier. da dort seit ca. einem jahr kaum mehr etwas passiert, böte es bei entsprechender dortiger (um-)strukturierung gegebenfalls auch ein geeignetes obdach im hnr für die fleißarbeitige aufbereitung `deiner` thematik. 195.46.44.95 17:35, 17. Okt. 2013 (UTC)
Bei diesen Hinweisen geht es viel um andere Formen wissenschaftlichen Fehlverhaltens. E wäre schön, wenn das jemand viellicht auf einer anderen Seite systematisiert. Aber ich werde mich hier Plagiatsvorwürfe konzentrieren, mehr ist nicht machbar. Singulus (Diskussion) 17:53, 18. Okt. 2013 (UTC)
ok, mit dank für die rückmeldung 195.46.44.95 18:17, 18. Okt. 2013 (UTC)


Archiv 2013 (eingearbeitete Hinweise)[]

  • [77] - Für Deine Seite geeignet oder eher/auch für [78]? Für den VP-PS ja wohl (noch?) nicht. -- Schumann (Diskussion) 14:03, 9. Okt. 2013 (UTC)
Danke, war gerade dabei es aufzunehmen. Singulus (Diskussion) 14:12, 9. Okt. 2013 (UTC)
eingearbeitet, Singulus (Diskussion) 11:11, 1. Nov. 2013 (UTC)
Danke Hotznplotz für den Hinweis. Ich hatte den Fall auch schon auf meiner Seite zum Selbstplagiat. Singulus (Diskussion) 07:43, 10. Okt. 2013 (UTC)
eingearbeitet, Singulus (Diskussion) 11:11, 1. Nov. 2013 (UTC)
  • Hallo Singulus, ist das vielleicht auch ein Fall für Deine Auflistung (irgendwo gibt es dazu auch einen Hinweis im VP-Forum)?
http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Z81C85N310210
http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Plagiatsverdacht-Meininger-Polizeidirektor-verliert-Doktortitel-796119318

Gruß, Dr. Simplicius (Diskussion) 10:29, 1. Nov. 2013 (UTC)

  • Interess. Duplizität: Hatte gestern Abend auch darauf hingewiesen ([79]). Im ThA-Pressebericht war übrigens die Rede von "mehr als 100 Seiten", die betroffen waren. Leider wurde nicht angegeben, ob sich das auf die ungedruckte Diss. (402 Bl.) oder auf die Buchpubl. (489 S.) bezieht. Geht man von der Buchausgabe mit - lt. Inh.verz. - ca. 340 S. Haupttext aus, wären mind. 30 % betroffen. -- Schumann (Diskussion) 11:02, 1. Nov. 2013 (UTC)
Vielen Dank Simplicius und Schumann. In Kürze werde ich es aufnehmen. Singulus (Diskussion) 11:11, 1. Nov. 2013 (UTC)
Ist eingearbeitet, Singulus (Diskussion) 16:33, 2. Nov. 2013 (UTC)


  • Weiterer Nachschub für Deine Liste: [80].
    Sehr lustig: Hier empören sich Mediziner über ein Plagiat ;-) , während - noch lustiger - ein Geschichtsprofessor es als "ärgerlichen, peinlichen, aber verzeihlichen", genau: Zitieeeeeerfehler sieht, "der auf ein Versehen zurückzuführen" sei ...
    -- Schumann (Diskussion) 14:01, 13. Dez. 2013 (UTC)
ist eingearbeitet, Singulus (Diskussion) 22:49, 18. Dez. 2013 (UTC)


*Weisgerber 2002 grad gesehen, erstmal hier zwischengeparkt: zu d-nb.info/965952088 gibt es auch öffentliche Profnet-Aussagen, siehe mainpost.de v. 9. Oktober 2013 (mit Aktualisierung v. 10. Oktober). -- erbSenzahl 12:41, 10. Okt. 2013 (UTC)

eingearbeitet, Singulus (Diskussion) 11:12, 1. Nov. 2013 (UTC)

Regensburg Die Frau des Organtransplantateskandalmediziners soll wohl plagiiert haben laut diverser Pressemeldungen, u.a. hier. Ich erinnere mich auch gelesen zu haben, dass die Uni in dem Fall den Doktorgrad auch entzogen hat. Das müsste man mal nachrecherchieren. In der DNB ist der Hochschulschriftenvermerk jedenfalls noch dran [81]. --Sotho Tal Ker (Diskussion) 18:50, 15. Okt. 2013 (UTC)

Dazu und zu einem weiteren Fall (von 2011) siehe auch [82] (nach den Anmerkungen). -- Schumann (Diskussion) 19:40, 15. Okt. 2013 (UTC)

Danke für die Hinweise, Sotho Tal Ker und Schumann, ich werde die beiden Fällen demnächst in die Übersicht einarbeiten. Singulus (Diskussion) 19:56, 15. Okt. 2013 (UTC)

Beide Fälle sind inzwischen eingearbeitet. Singulus (Diskussion) 18:35, 11. Nov. 2013 (UTC)

  • Sachbuchrez. - toll, in dem bespr. Buch geht es ausgerechnet um das Promotionswesen (und die Rez. weist noch auf weitere Plagiate des gleichen Autors hin)! - eingearbeitet,Singulus (Diskussion) 10:16, 28. Nov. 2013 (UTC)

Hier noch einiges aus der Zeit ab 2001, was für Historioplag wohl noch "zu frisch" wäre: [die Vorgänge aus den Jahren 2001 bis 2007 habe ich chronologisch einsortiert, Singulus]

Schumann, ich danke Dir, hier ist es gut aufhoben. Ich werde versuchen, vorrangig ganz Aktuelles zu erfassen, und sonst langsam in die Vergangenheit wandern. Gruß, Singulus (Diskussion) 19:14, 16. Okt. 2013 (UTC)

Archiv 2014 (eingearbeitete Hinweise)[]

Archiv 2015 (eingearbeitete Hinweise)[]

  • Hm, relevant? Es wird kein Plagiatsvorwurf öffentlich gemacht, aber: "Man könne den Anfangsverdacht auf ein Plagiat angesichts der vorliegenden Textübereinstimmungen mit einer Dissertation nicht ausschließen, sagte ein Sprecher der Fakultät") : [90] -- Schumann (Diskussion) 17:38, 12. Feb. 2015 (UTC)