VroniPlag Wiki

This Wiki is best viewed in Firefox with Adblock plus extension.

MEHR ERFAHREN

VroniPlag Wiki

Naja, hm: Hi. Der Presse entnehme ich, dass also PES und nun wohl auch DV von ihren Unis laufen gelassen wurden, was ich in beiden Fällen falsch finde. Ich hatte mich damals in beiden Fällen engagiert und stehe nach wie vor zu meiner Arbeit. [A] Warum ich dies hier schreibe (in der festen Überzeugung, dass es gefunden wird): Ist mit diesem Hintergrund meine zukünftige (Wieder-)Mitarbeit überhaupt erwünscht? In den nächsten Wochen werde ich wieder etwas Zeit haben und überlegte mir [B] sie eventuell hier reinzubuttern. Über eine (ergebnisoffene) Rückmeldung auf diesem Kanal wäre ich dankbar. Drhchc (Diskussion) 10:41, 15. Okt. 2012 (UTC)

[A] Die Entscheidung der Nicht-Aberkennung steht natürlich den zuständigen Gremien exklusiv zu, meine persönliche Meinung ist aber, dass der Dr bei beiden aberkannt gehört.

[B] History: Hatte mich neulich mal versehentlich in den Chat eingewählt, dabei festgestellt, dass mein Login noch funktioniert. Bin jetzt durch AS Berichterstattung getriggert wieder hergekommen.

Login für den Chat? AV? Hat da jemand den Account von Drhchc geknackt oder ist er sehr verwirrt? 15. Okt. 2012, 12:31 82.113.121.58
Edit: AS, sorry. Habs oben korrigiert. Login für den Chat meint das Passwort für den freenode Nick.Drhchc (Diskussion) 13:29, 15. Okt. 2012 (UTC)
Ok, du bist verwirrt. Und du schuldest mir ein Bier. 15. Okt. 2012, 13:36‎ 82.113.121.58
Bier? "Mit Anonymität kann ich nicht umgehen!" [C] Drhchc (Diskussion) 13:40, 15. Okt. 2012 (UTC)
[C] AS am 2.5.2012 laut SpON
Ja, Bier. Bist wohl doch nicht der wahre Drhchc. Wenn doch, kannste ja mal am alten Treffpunkt vorbeischauen. 15. Okt. 2012, 13:51 82.113.121.58
Haste einen Link? --KayH (Diskussion) 22:38, 30. Okt. 2012 (UTC)
Von mir aus sehr gerne! Übrigens gingen bei PES und DV zwar die Meinungen weit auseinander, was zulässig, was bloß schlampig und was Plagiat ist, aber beide Arbeiten enthalten vieles, was für mich zweifelsfrei als Plagiat zu werten ist. PlagProf:-) (Diskussion) 11:31, 15. Okt. 2012 (UTC)
Hallo Drhchc, klar ist deine Mitarbeit erwünscht, warum auch nicht. Bei Pes wurde ja nichts "falsch" dokumentiert (wenn man mal von anfänglich unglücklich hämischen Bemerkungen absieht), nur die Plagiatseinschätzung war bisweilen strittig. Was bei VP als "Plagiat" eingestuft wird, und am Ende auf der Homepage landet, wird halt nicht von einer Person alleine bestimmt (auch nicht von zwei) und langsam haben wir mit Pes, As und Dv, aber auch z.B. Mr, Fb, Bs viele Grenzfälle, die definieren was auf Vroniplag gerade noch darstellbar ist und was nicht (wobei ich Pes eher für nicht so gut darstellbar halte).
Ich persönlich habe eher kein Interesse daran, die Grenze genau auszuloten, will mich eher von ihr fernhalten ... aber das kann man wenn nötig ja dann an den konkreten Stellen diskutieren.
Also herzlich willkommen zurück --Hindemith (Diskussion) 13:55, 15. Okt. 2012 (UTC)
Hi Drhchc, welcome back. Tja, es stimmt: Wie Plagprof geschrieben hat, gehen die Meinungen manchmal weit auseinander. Das ist außerhalb des Wikis so, und weshalb sollte es innerhalb des Wikis anders sein? Das Wort „Grenzfall“ ist ein Unwort, wenn man es versucht, auf den Schweregrad eines Plagiatsfalls zu beziehen. Da gibt nur individuelle Ansichten. Für das Wiki ist eine Grenze allenfalls an der Darstellbarkeit und Vergleichbarkeit mit anderen Fällen auszumachen. Marcusb und Klicken hatten sich dazu ähnlich geäußert [1][2][3]. Einen Umgang mit den Fällen wie beim Fall Schavan halte ich nicht für erstrebenswert. Die Frage ist nun, was man macht mit all den Fällen, in denen die Plagiate komplizierter sind, nicht so gut darstellbar anhand des Kategorisierungssystems, und mit all den Fällen, in denen nur ein geringer Plagiatsanteil vorliegt, (was ebenfalls nicht unbedingt weniger schwerwiegend sein muss). Solche Fälle gibt es unheimlich viele, so einige sind mittlerweile im Wiki dokumentiert. -Hood (Diskussion) 17:58, 15. Okt. 2012 (UTC)

Die Sache mit PES

Weil Du heute bei fiesh dazu nachgefragt hast, Drhchc, schreibe ich Dir jetzt doch mal hier was dazu. Bei Deiner Rückmeldung neulich auf Deiner Diskussionsseite hatte ich das übersehen. Ich wollte an der Stelle nur mal festhalten, dass ich Dir da zustimme. Seiten wie S. 74 und S. 93 zum Beispiel zeigen ohne Zweifel (jetzt durch die Farben auf einen Blick erkennbar), dass da der ganze Ablauf übernommen wurde, inkl. vieler wörtlicher Formulierungen. Das kann man nicht wegreden, auch nicht wenn der Autor in der Regel eine "Alibi-Fußnote" irgendwo auf der Seite platziert hat. Die reicht selbstverständlich nicht im Entferntesten aus, die Aneignungen zu rechtfertigen. Wie wir beide wissen, reicht bereits eine solche Seite, damit ein Student durch die Prüfung fällt oder sogar exmatrikuliert wird. Und allein in den beiden Beispielen sieht man ja gut, wie da noch geschickt umformuliert und verschleiert wird, aber doch vieles übernommen ist. Daher ist das auch aus meiner Sicht tatsächlich so, dass die Dissertation nicht hätte angenommen werden dürfen, bzw. das bei späterer Entdeckung hätte ernst genommen werden müssen. Und ich denke auch, dass dazu sicher noch nicht das letzte Wort gesprochen sein kann. Dass ich das nicht erst seit heute so sehe, sieht man an meinen empörten Tweets damals und auch daran, dass ich z.B. hier ja auch selbst mitgesichtet habe: S. 50. Wäre vielleicht dennoch besser gewesen damals, sich intensiver miteinander zu beraten, bevor das in der Form und zu diesem Zeitpunkt zu all den anderen Fällen auf die Home geht. Auch wenn man ein Verfechter von "Wahrheit" und "Prinzip" ist (damit meine ich nicht Dich konkret) und ein Gegner des Taktierens, lässt sich doch schlecht abstreiten, dass es gelegentlich mehr oder weniger geeignete Zeitpunkte (naja, und eben Darstellungsformen) gibt, um etwas so zu sagen, dass das auch gehört und richtig eingeordnet wird. Vielleicht war es das, was bei dem Fall schlecht gelaufen ist, so dass es nun hier eben noch etwas dauert, und die Gegenseite damals noch etwas bequemer mit dieser unmöglichen Reaktion durchkommen konnte. Weiß man aber nicht. Martin Klicken (Diskussion) 16:48, 29. Nov. 2012 (UTC)